Was kostet’s?

Cocktails (die ausgeschenkt werden)
+ Anfahrt (kilometergenau)
___________________________
= freilaufende Limetten

Wir machen das, weil’s Spaß macht, nicht um reich zu werden. Deshalb sind wir auch nicht wirklich teuer. Gute Zutaten sind aber wichtig, und die gibt’s nur ganz selten umsonst.

Wenn man uns bestellt, besteht unser Preis aus zwei Teilen: der Anfahrt und den Cocktails. Sonst bezahlt ihr nichts. Die Bar (wenn ihr eine braucht), der Barkeeper, die Gläser, das Zutaten-Anschaffen und Obst-hübsch-Machen und Alles-dabei-haben-und-dabei-noch-gut-Aussehen – das machen wir einfach so, ganz ohne extra Kosten.

Weil wir aber auch nicht ganz umsonst arbeiten können, gibt es einen Mindestumsatz von 375 €, der auf jeden Fall fällig wird, auch wenn ihr weniger Cocktails trinkt. Das kommt aber nur bei wirklich ganz kleinen Partys vor.

Hier kommen die Preise für unsere Cocktails. Offensichtlich. Und bezahlt wird bei uns nur, was auch wirklich getrunken wird.

Dafür gibt’s zwei Varianten:

die offene Bar

Dann schenken wir einfach aus, bis alle glücklich sind und die Party vorbei ist.

die Bar mit Stop

Dafür machen wir vorher einen Höchstpreis aus, und wenn wir den erreicht haben, ist Zapfenstreich. Wenn ihr euch dann allerdings entscheidet, doch noch weiter zu machen, geht das auch.

Anfahrt

Was die Anfahrt genau kostet, können wir erst sagen, wenn wir wissen, wo wir hin sollen: Wir machen das nämlich kilometergenau ab Kleinwallstadt (ja, ja, die Metropole). Ungefähr können wir aber schon so viel sagen:

  • nach Aschaffenburg
    (etwa 15 km) um die 12 €
  • nach Darmstadt oder Frankfurt
    (etwa 50 km) um die 39 €
  • nach Würzburg
    (etwa 80 km) um die 59 €

Unsere Cocktailpreise

die Alkoholfreien

Die alkoholfreien Varianten der Cocktails, die ihr euch aussucht, bringen wir automatisch mit

Eins noch:

Wir arbeiten mit frischem Obst. Und manchmal gibt’s einfach keine Erdbeeren. Oder Kumquats. Da müssen wir dann durch. Und ihr auch. Aber das besprechen wir dann, wenn wir wissen, wann die freilaufenden Limetten kommen sollen. Glücklicherweise haben wir ja jede Menge Auswahl.